+43 512 550 500Mo-Do: 9:00-16:00 Uhr und Fr: 09:00-12:00 Uhr
 » Unternehmen » NEWS » Wie funktioniert private Vorsorge?

Wie funktioniert private Vorsorge?

Wie private Vorsorge in allen Bereichen gelingt: Der Mensch ist ein hochkomplexes Wesen. Er verfügt über die Gabe Visionen zu entwickeln und Ziele anzustreben, deren Erreichung seine Lebensqualität erhöht und allgemeine Zufriedenheit schafft. Wir alle haben unsere Ziele und Wünsche. Doch manchmal schreibt das Leben Geschichten, die die Stabilität unserer Lebenssituation ernsthaft bedrohen oder einschränken können. Wie wichtig ist es gerade deshalb, sich Zeit zu nehmen, für die Planung der eigenen Absicherung und Vorsorge. Eine Strategie zu entwickeln, die unvorhergesehene Risiken minimiert oder ganz abwendet. Doch welches sind nun diese wesentlichen Faktoren, die unsere Zukunft so maßgeblich beeinflussen können. Auf welche Punkte soll besonderes Augenmerk gelegt werden, damit eine nachhaltige Vorsorge gelingt?

Kaufkraftminderung des Geldes: Inflation ist ein Begriff, dessen Erscheinen immer ein beklemmendes Gefühl auslöst. Klar ist eines: Die Höhe der Inflation bestimmt das Ausmaß der Kaufkraftminderung des Geldes. Besonders spürbar ist dies beispielsweise beim VPI (Verbraucherpreisindex), der sich besonders unangenehm in Form der jährlichen Mietpreiserhöhung bemerkbar macht. Aber auch Lebensmittel oder Treibstoffe werden spürbar teurer. Einleuchtend ist, dass eine Vorsorge nur dann wirklich gut ist, wenn die Anlageform nach Abzug aller Steuern und unter Berücksichtigung der voraussichtlich zu erwartenden Inflationsrate immer noch einen angemessenen Ertrag bringt. Einen Ertrag, der eine entsprechende Lebensqualität sichern kann. Das gesamte Vermögen hingegen, ausschließlich in Form eines Sparbuches veranlagt, hätte aufgrund des zu geringen Zinsgewinnes eine kontinuierliche Vernichtung Ihres Kapitals zur Folge.

Wie viel kostet Sie Ihr Leben? Um zu wissen, wie hoch Ihr persönlicher Kapitalbedarf gegenwärtig ist oder der Gewinn der Kapitalanlage sein sollte, ist eine Bestandsaufnahme Ihrer aktuellen und im fortgeschrittenen Alter zu erwartenden Lebenshaltungskosten hilfreich. Vor allem den Fixkosten kommt besondere Aufmerksamkeit zu: Sind sie vielleicht bereits jetzt sehr hoch und wie werden sie sich vor allem in der Pension entwickeln? Es gilt die Regel, bei hohen Fixkosten, auch entsprechend viel in die Vorsorge zu investieren. Grundsätzlich wird empfohlen, zwischen 5 % und 15 % des Nettoverdienstes kontinuierlich anzulegen. In Kombination mit einem gut gewählten Vorsorgeprodukt haben Sie damit alles für den langfristigen Erhalt Ihrer Lebensqualität getan.

Lebensplan: Jeder kennt sie, die Stationen des Lebens. Und jeder Mensch durchläuft sie auf andere Weise. Da ist einerseits die 26-jährige Krankenschwester mit zwei Kindern, ihr Drittes ist bereits in Planung. Oder der viel beschäftigte Manager in den Dreißigern, welcher später gerne eine eigene Firma gründen möchte.

Der Lebensentwurf ist immer ein ganz individueller. Die persönlichen Ziele zu kennen und niederzuschreiben, ist eines der wichtigsten Dinge im Leben. Es dient im Rahmen der Vorsorge der zielgerichteten Planung und Absicherung der kommenden Lebensaktivitäten, trägt damit zum Erhalt Ihrer Lebensqualität bei und hilft Risikofaktoren nicht nur zu erkennen, sondern bereits im Vorfeld zu mindern oder gänzlich auszuschließen.

Hoher Ertrag und kalkuliertes Risiko: Hoher Ertrag ist in unserem Kapitalsystem grundsätzlich immer begleitet von einem hohen Risiko. Dies sind unveränderliche Gesetzmäßigkeiten. Was jedoch getan werden kann, ist das Risiko, in ein sinnvolles Verhältnis zu Ihrer aktuellen Vermögenslage zu setzen. Da bedeutet nur ein solches Risiko einzugehen, welches leicht von der Menge Ihres Kapitals getragen werden kann. In einem zweiten Schritt werden die zu veranlagenden finanziellen Mittel in einem ausgewogenen Mix auf mehrere, von uns geprüfte, Anlageprodukte verteilt, um das Risiko bei hohem Ertrag dennoch gering und gut kalkulierbar zu halten. Im dritten Schritt überwachen wir kontinuierlich die Entwicklung Ihres Portfolios und reagieren zeitnah auf mögliche Veränderungen. Das ist unser Job.

Ich habe schon Verträge….? Fantastisch! Das ist eine sehr gute Grundlage und lässt erkennen, dass Sie sich bereits viele Gedanken zu Ihrer Zukunft gemacht haben. Die Erfahrung zeigt, dass immer öfter eine Tendenz dazu besteht, vorhandene Verträge leichtfertig zu kündigen, nur um ein anderes „besseres“ Produkt abzuschließen. Dies wirkt sich jedoch finanziell nachteilig auf den Kunden aus, da die gesamten Vertragserstellungsgebühren und Provisionen gleich zu Vertragsbeginn anfallen und es einige Jahre Laufzeit braucht, um diesen „Anfangsverlust“ wieder zu kompensieren. Wird nun zu rasch gekündigt, zahlt der Kunde ja wiederum für das neue Produkt die anfallenden Gebühren. Oft wird erst bei genauerer Kalkulation ersichtlich, dass der Kunde mit dieser kurzsichtigen Strategie ungerechtfertigte Verluste in Kauf nehmen muss. Die neuen Verträge weisen außerdem bereits ein hohes Maß an Flexibilität auf, welche zum Ziel hat, die sich verändernden Lebensumstände des Kunden zu berücksichtigen, ohne sofort den Vertrag kündigen zu müssen. Eine Kündigung sollte daher nur im Ernstfall durchgeführt werden.

Schlusswort und Vorausblick: So wichtig Vorsorge auch ist, ebenso komplex stellt sich dieses Fachgebiet gleichwohl dar. Nur zu verständlich, dass viele Menschen sich auf Fachkräfte verlassen und ihnen die optimale Verwaltung ihres Vermögens anvertrauen. Als Experten stehen wir Ihnen gerne mit einer individuell ausgerichteten und kompetenten Beratung zur Verfügung. Wir freuen uns, Sie ein Stück Ihres Lebens begleiten zu dürfen.

Copyright © RIVEST Holding GmbH, A – 6020 Innsbruck

Über den Autor: Clemens Reitz
Staatlich geprüfter Versicherungsmakler, geprüfter und zertifizierter Risikomanager, ausgebildeter Gefährdungsanalyst (HACCP), Anwender der Engpasskonzentrierten Strategie nach Prof. h.c. Wolfgang Mewes (1924-2016), Conference-Speaker. Gründer und Geschäftsführer RIVEST Management Gruppe, Schwerpunkt seiner Tätigkeit ist das strategische Risiko- und Versicherungsmanagement von nationalen und internationalen Unternehmen.

Wir lieben Kekse!
Wir verwenden eigene Cookies und Cookies sowie externe Plugins von Drittanbietern. Diese helfen uns, unsere Website zu verbessern und relevante, personalisierte Inhalte anzuzeigen. Wir bitten um Zustimmung für diese Cookies und Plugins. Weitere Informationen dazu finden sich im Datenschutzhinweis. Hinweis: Bei einem Klick auf Formulare, wird Google reCAPTCHA geladen.
Einstellungen
Alle akzeptieren