12,37 % Rendite p.a. für fairvesta II Anleger - News - Rivest GmbH

News

Zweistellige Erträge prognostiziert - und erreicht! 12,37 % Rendite p.a. für fairvesta II Anleger

Anleger der fairvesta zweite Immobilienbeteiligungsgesellschaft erfreuen sich einer zweistelligen Rendite pro Jahr. Die fairvesta zweite Immobilienbeteiligungsgesellschaft mbH wurde im Jahr 2005 platziert und geschlossen.

Zum 30. Juni 2011 erfolgt nun nach den Testaten der Wirtschaftsprüfer vertragsgemäß und pünktlich die Auszahlung der Guthaben. Bei fairvesta II handelt es sich um den ersten abgewickelten und ausgezahlten Immobilien-Beteiligungsfonds der fairvesta Unternehmensgruppe.

Dabei wurde eine Rendite von 12,37% p.a. für die Anleger erreicht und realisiert.
 
fairvesta  konnte somit für ihre Anleger ein hervorragendes Ergebnis erzielen, und dies, obwohl die Finanzkrise die Umsetzung des bewährten Immobilienhandelskonzeptes zeitweise erheblich erschwerte. fairvesta verfolgt generell das Ziel, Immobilien - vornehmlich aus der Bankenverwertung -  weit unter dem offiziellen, amtlichen Verkehrswert einzukaufen und innerhalb von 2,5 bis 3,5 Jahren wieder an vermögende private oder institutionelle Investoren zu verkaufen. Diese Investoren finanzieren normalerweise einen erheblichen Teil ihrer Immobilienkäufe, erhielten jedoch auf dem Höhepunkt der Finanzkrise weniger oder keine Kredite, weil die Banken selbst dringend Liquidität benötigten. Teilweise wurden selbst schriftliche Finanzierungszusagen von Banken an beste Bonitätskunden nicht eingehalten, was bei fairvesta zu einigen Verzögerungen beim Abverkauf und zu mehr Managementaufwand führte.
Ohne diese widrigen Umstände der Finanzkrise wäre die Rendite für die Anleger zweifelsfrei noch höher ausgefallen.
 
Generell jedoch ging die Strategie für die Anleger und das fairvesta Management auf, wie vom Leiter Immobilien An- und Verkauf, Otmar Knoll, zu erfahren war: fairvesta gelang es, die Qualitäts-- und Renditeimmobilien zu nur ca. 58% inkl. Kaufnebenkosten einzukaufen, somit also weit unter dem offiziellen, amtlichen Verkehrswert.
 
Das aktive Vermietungs-Management verstand es, bestehende Leerstände abzubauen und Mietverträge zu verlängern und dadurch den bestehenden hohen Ertragswert von mehr als 10% p.a. zum Teil erheblich zu steigern.  Das professionelle Immobilien-Management-Team hat im Durchschnitt beim Weiterverkauf der Immobilien einen höheren Preis als den Verkehrswert erzielt.
 
Grundbuchgesicherte, schulden- und lastenfreie Immobilien, ohne jegliche Fremdfinanzierung, erwiesen sich bei der nun zur Auszahlung fälligen Beteiligung als besondere Stärke des fairvesta Konzeptes. Diese Strategie, gültig auch für die weiteren fairvesta Immobilien-Handelsfonds I bis IX, gibt der Sicherheit die erste Priorität und darf als besonders robust bezeichnet werden. Abgesehen von den hohen Sicherheitsstandards, den strengen Anlagerichtlinien und Kontrollen sowie den Mitbestimmungsrechten der fairvesta Anleger kann man davon ausgehen, dass nur ganz wenige andere Kapitalanlagen - wenn überhaupt - in den letzten 5 Jahren kontinuierlich über 12% Rendite pro Jahr erreicht haben. 

fairvesta ist das eigenkapitalstärkste Emissionshaus am Markt und Marktführer im Bereich Geschlossene Fonds mit Immobilienhandel. In den ersten 6 Monaten des Jahres 2011 konnte fairvesta für mehr als 100 Mio. € Immobilien ankaufen und bestehende Fondsimmobilien verkaufen. Im gleichen Zeitraum platzierte fairvesta mit ihren lizenzierten Geschäftspartnern ca. 60 Mio. Euro Eigenkapital.

Die Zeichnungssumme pro Anlagekunde l
ag dabei weit über dem Branchendurchschnitt. fairvesta wächst somit weiter gegen den allgemeinen Trend der Geschlossenen Fonds. Die fairvesta Investments umfassen rund 400 Millionen Euro mit über 120 Rendite-Immobilien an über 100 Standorten.
 
Seit 9 Jahren haben sich Tausende von fairvesta Anlegern vor den enormen Risiken des sonst üblichen Kapitalmarktes geschützt und zweistellige Renditen aus Mietgewinn und Veräusserungsgewinn erzielt. Mit sachwertgesicherter Vermögensbildung wird fairvesta auch in Zukunft die Wünsche und Bedürfnisse ihrer anspruchsvollen Investoren auf grundsolide Weise erfüllen.

Email von Otmar Knoll am 29.06.2011
Geschäftsführer fairvesta Unternehmensgruppe
    Impressum | Infos laut ECG/MG | AGB | Datenschutz |
    © RIVEST Management Gruppe | made by mediawerk
    Rivest GmbH
    Sparkassenplatz 2/2. Stock . 6020 Innsbruck
    Goldenes Quartier . Tuchlauben 7a/5 . 1010 Wien
    T +43 512 550 500
    T +43 1 25 300 25 155
    F +43 512 550 500 555
    F +43 1 25 300 25 25
    E
    E kundenservice.wien@rivest.at

    Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Surf-Erlebnis bieten zu können. Alle Informationen dazu finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. OK