Berechnung Vorsorgelücke - Vorsorgedienste - Rivest GmbH

Vorsorgedienste

Vorsorgelücke = Versorgungsbedarf abzüglich Einkommen
zum jeweiligen Zeitpunkt

Die drei wichtigsten Vorsorgelücken kalkulieren wir für folgende drei Bereiche;

  • Altersvorsorge
  • Berufsunfähigkeitsvorsorge
  • Hinterbliebenenvorsorge

Die Vorsorgelücke ist die Differenz zwischen dem finanziellem Bedarf im Ruhestand und dem Einkommen, das Ihnen tatsächlich zur Verfügung steht:

Der Versorgungsbedarf - Wie viel brauche ich im Alter?

Selbstverständlich muss jeder für sich selbst klären, wie hoch sein Versorgungsbedarf ist – wie viel Geld er also im Alter braucht, um ein Leben in finanzieller Sicherheit führen zu können. Ausgehend von den gesamten laufenden Kosten wie Miete, Wohnnebenkosten, Haushaltsgeld, Versicherungen und Kreditraten sollte jeder prüfen, welche persönlichen Ansprüche er an das Leben im Ruhestand hat: will man sich später schöne Reisen oder Hobbies nachgehen, für die man im Berufsleben keine Zeit hatte, sollte man das in der Ausgabenplanung berücksichtigen.

Der Vorsorgebedarf personengebundener finanzieller Risiken

Der beste Altersvorsorgeplan ist nichts wert, wenn man aufgrund einer Krankheit oder eines Unfalls berufsunfähig wird und sich die Beiträge in die Altersvorsorge nicht mehr leisten kann. Hauptursache sind vor allem chronische Erkrankungen. Erst weit dahinter folgen private oder arbeitsbedingte Unfälle. Wenn neben der eigenen Vorsorge auch die Familie versorgt werden soll, dann müssen die Hinterbliebenen auch  im Todesfall abgesichert sein.

    « zurück
    Impressum | Infos laut ECG/MG | AGB |
    © RIVEST Management Gruppe | made by mediawerk
    Rivest GmbH
    Sparkassenplatz 2/2. Stock . 6020 Innsbruck
    Goldenes Quartier . Tuchlauben 7a/5 . 1010 Wien
    T +43 512 550 500
    T +43 1 25 300 25 155
    F +43 512 550 500 555
    F +43 1 25 300 25 25
    E
    E kundenservice.wien@rivest.at